Restaurants in Krakau - Stadtführungen mit dem Stadtführer in Krakau Agnes Wać

 

Manchmal während der Stadtführung in Krakau oder am Abend möchten ausländische Gäste auch mal polnisch essen. Also hier ein paar Hinweise damit Sie in keine Falle reinfallen.

Bei der Auswahl der Restaurants wichtig für mich war Qualität der Produkte, Bedienung, Ambiente an sich und Meinung der Gäste.

Weil in Krakau Gastronomiequalität sich von Jahr zu Jahr ändert, was Sie letztes Jahr besucht haben, kann im nächsten schon schlecht oder pleite sein. Diesen Ranking habe ich für das Saison 2017/2018 vorbereitet.

Bevor Sie bestellen, denken Sie daran, dass polnische Küche zu kräftigeren wie die bayerische gehört. In vielen von mir genannten Lokalen kann man aber auch etwas leichteres essen.  

Sind Sie wegan, so haben Sie Problem. Nehmen Sie mir es nicht böse, es ist halt so, polnische Küche ist hauptsächlich Fleischküche. Ich nenne ein paar Lokale wo Wegetaria und Weganer gehen können, sind es aber leider nicht so viele.  

 

Krakauer Wurst in der Form was Sie kennen, kriegen Sie nur in Deutschland. In Polen ist es als Brotbeleg und nicht gegrillt. Es heißt „kielbasa krakowska“.

 

Kotelett ≠ Schnitzel

Polnisches Kotelett – Schweinefleisch ohne Knochen

Polnisches Schnitzel – paniertes Hackfleisch

In Polen in den Großstädten ißt man nicht jeden Tag typisch polnisch z.B. Kraut, Kotelett und Kartoffeln. Eher international. In Kleinstädten oder auf dem Lande ist es mehr traditionell.

 

• In vielen Lokalen (bis auf billigste) kann man mit der Karte bezahlen. In Euro würde ich es abraten, weil der Umtauschkurs ungünstig werden kann, lieber mit Zloty bezahlen.

• Trinkgeld – wie in Deutschland, nicht inkludiert, ca 10 % gibt man.

 

Was Sie probieren sollen:

Pierogi – Maultaschen gefüllt mit Kraut und Pilzen; mit Hackfleich; mit Spinat; mit Quak und Kartoffeln oder als Saisongericht mit Erdbeeren, Blaubeeren, süß serviert.  

Bigos – sauere Kraut gekocht in Tomatensauce, mit Fleisch oder/und Wurt. Serviert mit Brot oder Kartoffeln.

Kohlrouladen – in Nordrheinwestfallen und Bayern manchmal bekannt, aber ein bisschen anders gemacht. Hackfleisch mit Reis oder Grütze in Kohl im Ofen gebacken.

Barszcz – Rotrübensuppe klare oder mit Sahne

Zurek – Sauere Mehlsuppe, mit Ei oder/und Wurst serviert

Kuttelsuppe - muss nicht sein, angeblich mit Majoran ist lecker

 

Meine Subjektive Auswahl von krakauer Restaurants

 

Restaurans für Geschmackkenner

Red Ed

Stadtteil: Altstadt, Sławkowskastr. 3

Polnisches Steakhouse. Hier können Sie Fleisch vor der Zubereitung auswählen. Erstes in Polen Maturmeat Kühlschrank.

Qualität: ***

Preis: 70 zl ↑ (ca. 18 Euro ↑)

Wein: auch polnischer

http://www.edred.pl/

 

ZaKładka

Stadtteil: Podgórze, Józefińskastr. 2

Food & Wine // Bistro & brasserie

Preis: 50 zl ↑ (ca. 13 Euro ↑)

Qualität: ***

Wein: auch polnischer

http://zakladkabistro.pl/en

 

Pod Nosem

Stadtteil: Altstadt bei Wawel, Kanonicza 22

Polnische Küche

Preis: 80 zl ↑ (ca. 20 Euro ↑)

Qualität: ***

Wein: auch polnischer 

http://www.kanonicza22.com/index.php/en/

 

Zenith

Stadtteil: Kazimierz, Miodowa 19

Internationale Küche

Preis: 30 zl ↑ (ca. 8 Euro ↑)

Qualität: **

Wein: kleine Auswahl, gute Weinsorten

Bier: auch polnisch Kraftbier

Preiswertes Lunchangebot

https://www.facebook.com/ZenitMiodowa19/

 

Pod Katarynka

Stadtteil: Kazimierz, Brzozowa 15

Küche aus Krakau und Galizien Vorkriegszeit

Preis: 22 zl ↑ (ca. 6 Euro ↑)

Qualität: **

Wein: auch polnischer Wein

Bier: auch polnisch Kraftbier

www.podkatarynka.pl/en/

 

Touristische Restaurants (In jedem Stadtführer werden genannt als typisch polnische Küche bezeichnet und Sie würden sowieso ähnliche besuchen, weil es keine andere Auswahl gibt, wenn Sie polnisch, in schönem Restaurant essen möchten. Für einen durchschnittlichen Polen sind die einfach zu teuer und servieren polnische Küche, und wenn man als Pole ausgeht, will man internationall essen. typisch polnisch isst man bei Oma)

 

Szara Gęś

Stadtteil: Altstadt, Rynek Główny 17

Feines Restaurant mit schöner Ambiente

Qualität: ***

Preis: 60 zl ↑ (ca. 15 Euro ↑)

http://szarages.com/en/menu/

 

Pod Aniołami

Stadtteil: Altstadt, Grodzkastr. 35

Touristisches Restaurant mit schöner Ambiente

Qualität: **

Preis: 45 zl ↑ (ca. 12 Euro ↑)

http://www.podaniolami.pl/en

  

Pod Baranem

Stadtteil: Altstadt bei Wawel, Hl. Gertrudystr. 21

Schönes touristisches Restaurant, auch mit glutenfreien Gerichten

Polnische Küche

Preis: 65 zl ↑ (ca. 16 Euro ↑)

Qualität: **

http://podbaranem.com/en/index.php

 

Szara

Eher touristisches Restaurant mit netter Bedienung, schön serviert

Qualität: **

Preis: 50 zl ↑ (13 Euro ↑)

Stadtteil: Altstadt/Hauptpaltz, Rynek Główny 6 oder Stadtteil: Kazimierz, Szerokastr. 39

http://szara.pl/index_en.html                                 http://www.szarakazimierz.pl/en

 

Chłopskie Jadło

Stadtteil: Altstadt, Janastr. 3

Es gibt auch andere Filialen, aber mit anderem Koch, deswegen empfehle ich gerade diese Adresse

Altpolnische Traditionellküche

Preis: 40 zl ↑ (10 Euro ↑)

Qualität: *

http://www.chlopskiejadlo.pl/restaurants/map?province=ML&city=krak%C3%B3w

 

Kogel Mogel

Stadtteil: Altstadt, Siennastr. 12

Gemischteküche, mal polnisch, mal mittelmeer und anderes

Qualität: **

Preis: 30 zl ↑ (7 Euro ↑)

http://kogel-mogel.pl/en

 

Groszek i marchewka

Stadtteil: Kazimierz, Mostowastr. 2

Polnische Küche und auch andere

Qualität: *

Preis: 20 zl ↑ (5 Euro ↑)

https://pl-pl.facebook.com/marchewkazgroszkiemkrakow

 

 

Jüdische Küche, nicht koshere

Klezmerhois

Stadtteil: Kazimierz, Szerokastr. 6

Jüdische Küche aus dieser Region, schönes rustikales Ambiente a la 20-Jahre.

Beim Abendessen kann man Klezmerkonzert hören (zusätzlich bezahlt)

Preis: 40 zl ↑ (ca. 10 Euro)

Qualität: *

http://www.klezmer.pl/restaurant_klezmer_hois

 

Hamsa

Stadtteil: Kazimierz, Szerokastr. 2

Israelische Küche, helle Ausstattung was Gegensatz zu fast aller Kazimierzlokalen ist, angenehme Atmosphäre. Schon am Eingang riecht man interessante Gewürze.

Preis: 35 zl ↑ (ca. 9 Euro)

Qualität: *

http://www.hamsa.pl/

 

Schnellbars

Szalom Falafel

Stadtteil: Kazimierz, Jakubastr. 21 

Koscheres Fast Food

Preis: 10 zl ↑ (3 Euro ↑)

https://www.facebook.com/pages/Szalom-Falafel-Take-Away-Israeli-Style/708005332609675?rf=1495921620652778

 

Polakowski

Stadtteil: Altstadt, Pl. Wszystkich Świętych 10

Preis: ca. 15 zl ↑ (ca. 4 Euro ↑)

http://www.polakowski.com.pl/menuEN.html

 

Babcia Malina

Stadtteil: Altstadt, Sławkowskastr. 17

Preis: 20 zl ↑ (ca. 5 Euro ↑)

http://www.kuchniaubabcimaliny.pl/

  

Warsztat po polsku

Stadtteil: Kazmierz, Miodowastr. 20

Preis: 15 zl ↑ (ca. 4 Euro ↑)

http://www.restauracjawarsztat.pl/408.html

 

Milchbars -Oft gutes Essen, manchmal mit Plastikbesteck. Die meisten Kunden Rentner und Studenten.

Pod Temidą

Stadtteil: Altstadt, Grodzkastr. 43

Preis: 10 zl (ca. 2,5 Euro)

http://www.bar-mleczny.com.pl/english/english.php

 

Milkabar

Stadtteil: Altstadt, Tomaszastr. 24

Preis: 12 zl ↑

https://da-dk.facebook.com/pages/Milkbar-Tomasza/298550616857031

 

High lights

Zapiekanka – Baguette mit Käse und Pilzen, als Beilage fast alles was man sich wünscht also Hänchen, Salami, Schinken, Tomatem, Gurke, Mais, Ketchup oder Senf ...

Gebraten ein paar Minuten im Ofen. Dadurch auch ist Kazimierz bekannt geworden. Jeder wusste, die besten Zapiekanki gibt es in Kazimierz auf dem Neuen Platz. Das ist leider nicht mehr der Fall. Bessere gibt es in der Altstadt in der Floriansstrasse.   


Eisdiele Tiffany

Stadtteil: Altstadt, Plac Szczepanski 7

Preis: 4 zl ↑ (ca. 1 Euro ↑)

Ausgefallene Geschmacksorten wie Safran oder Pistazien oder Sorbett aus Kirsch. Mit echtem Vollmilch.    
Eis zum Mitnehmen

http://www.lodziarnia-tiffany.pl/


Bratwurst vom Auto

Stadtteil: Altstadt, bei Hala Targowa

Jeden Tag kommen die Herren mit dem alten Nysawagen auf den Parkplatz bei Hala Targowa und ab ca. 21.00 Uhr verkaufen vom Stand die Bratwurst. Frisch gebraten, lecker. Obwohl manchmal die Schlange scheint groß zu sein, lohnt sich abzuwarten. 

https://www.facebook.com/pages/Kie%C5%82baski-z-Niebieskiej-Nyski/118768354864274

Kumpir

Stadtteil: Altstadt bei Hala Targowa

Gestopfte, gebratene Kartoffel

http://krakowskikumpir.pl/

 

Wegetarian / Wegan Restaurants / Bars oft mit glutenfreien Produkten

Karma

Stadtteil: Altstadt, Krupniczastr. 12

Beste Qualität, auch für Weganer, auch glutenfreie Produkte

Preis: 30 zl ↑ (7 Euro ↑)

https://www.facebook.com/karmaroasters

http://www.karmaroasters.com/index.php/karma

 

Pod Norenami

Stadteil: Altstadt, Krupniczastr. 6

Auch für Weganer, auch glutenfreie Produkte

Preis: 30 zl ↑ (7 Euro ↑)

http://www.podnorenami.pl/en/

 

Glonojad

Stadtteil: Altstadt, Pl. Matejki 2

Auch für Weganer, auch glutenfreie Produkte

Preis: 15 zl ↑ (4 Euro ↑)

http://www.glonojad.com/

 

Sushi Bar

Zen Sushi

Altstadt, Thomasstr. 29

http://en.zensushi.pl/about-us/

 

Edo Sushi Bar

Kaimierz, Bożego Ciała 3

http://edosushi.pl/en/edo-sushi.html

 

Pizzahaus

Trzy papryczki

Stadtteil: Altstadt, ul. Poselska 17

Preis: 20 zl ↑ (5 Euro ↑)

http://trzypapryczki.krakow.pl/

 

Miodowy piecyk

Stadtteil: Kazimierz, Miodowa 51a

Leckere Pizza auf dünnem Teig, Pasta

Preis: 17 zl ↑ (4 Euro ↑)

http://miodowypiecyk.pl/

 

Bistro Italiano da Silvano

Stadtteil: Kazimierz, Berka Joselewicza 18

Pizza gemacht durch einen Italiener

Preis: 20 zl ↑ (5 Euro ↑)

http://www.dasilvano.pl/

 

Sie haben schon Hinweise zu den Restaurants in Krakau gelesen. Aber wo gehen die Krakauer zum Restaurant hin? WO ISST MAN IN KRAKAU ALS KRAKAUER TATSÄCHLICH?

Krakauer Gastronomiebranche ist nicht so übersichtlich wie es scheinen würde. Es gibt in Krakau nicht nur Maultaschen und Bigos. In der Altstadt gibt es sehr viele Restaurant und Kaffeehäuser, aber in diesen sitzen hauptsächlich die Touristen. Wo isst man also in Krakau als Krakauer? Es gibt ein paar urige, gute und spezifische Lokale, die wir besuchen.

 

JADŁODAJNIA U STASI

Suchen Sie weiß bedeckte Tische und elegante Bedienung, da finden Sie es nicht. Dieses Lokal lebt mit eigenem Leben seit ein paar Generationen, kennt noch die ehemalige Epoche, ist sehr schlicht ausgestattet, aber es ist ausreichend. Jeden Tag wird da frisch wie „bei Oma” gekocht. Hier kann man die echte polnische Küche probieren. Gute Preise, frische Produkte. Es gibt Pirogen, meiner Meinung nach, die besten in Krakau, Hühnerbrühe und an jedem Tag andere Suppe und Gerichte. Zum Trinken kein Bier oder Cola, sondern hausgemachtes Kompott (etwas anderes als in Deutschland) und sauere Milch wie in früherer Zeiten bei Oma. Hier bei einem Tisch setzen sich nebeneinander fremde Personen und keiner meckert. Es sind Stundenten, Professoren, Firmenarbeiter und -betreiber und Krakauer. Der einzige Nachteil ist, es ist leider nur an den Werktagen geöffnet, zwischen 12-17 Uhr.

Die Altstadt: Mikołajskastrasse 16 (im Innenhof)
http://jadlodajniaustasi.republika.pl/

MACZANKA PO KRAKOWSKU

Suchen Sie etwas ausgefallenes aber gleichzeitig Einfaches aus Krakau, kann es Fleischgericht sein, dann sollen Sie MACZANKA PO KRAKOWSKU probieren.  Das jetzt etwas vergessene Gericht, war in Krakau schon im 17 Jahrhundert unter den Studenten und Fiaker ganz bekannt.  Man  könnte es als Vorläufer von Hamburger nennen. Also in Krakau hatten wir ersten in der Welt Fast Food gehabt .  Es ist zwei Tage und zwei Nächte marinierter Schweinekamm, langsam gebratener, serviert in knusprigem Brötchen mit Zwiebel, Sauce und Pikles. Die beste Maczanka po krakowsku essen Sie in ANDRUS Street Food.

Kazimierz: Św. Wawrzyńca 16
https://www.facebook.com/AndrusFoodTruck/

GEGRILLTE WURST AUS DER NYSA

Wo kann man in Krakau in der Nacht am besten essen? Wir haben ein „Kultuslokal“, nur in der Nacht geöffnet, das jeder Krakauer kennt: Die gegrillte Würstchen aus der blauen Nyska. (Nyska / Nysa war ein ganz bekanntes Auto im Kommunismus).  Am Abend parkt bei Hala Targowa in der Grzegorzeckastrasse eine gute, alte, blaue Nysa, der Herr baut seinen Grill auf und grillt mit Holz! die besten Würstchen. Dazu gehört gutes polnisches Brötchen und die Orangeade wie aus der Polnischen Volksrepublik.
Der Wagen kommt jeden Abend montags bis samstags und wartet bis gegen 3 Uhr auf die hungrigen Krakauer.

Die Altstadt, Grzegórzeckastrasse 14, bei Hala Targowa
https://www.facebook.com/KielbaskiZPodHaliTargowej