Der Umtauschkurs und die Wechselstuben in Krakau - Stadtführungen mit dem Stadtführer in Krakau Agnes Wać

 

Der Aktuelle Umtauschkurs: http://www.nbp.pl/kursy/kursyc.html

 

Wenn Sie nach Krakau fahren, brauchen Sie Geld in Deutschland nicht zu tauschen (der Umtauschkurs ist ungünstig). Man kann es erst in Polen machen. Am Flughafen, am Bahnhof, im Hotel oder bei der Bank würde ich es vermeiden, weil der Kurs auch schlecht ist. Am besten in einem Kantor in der Stadt.

Hier aber müssen Sie auch aufpassen, weil der Kurs nicht gesetzlich festgelegt ist, sondern jeder Kantorbetreiber kann es selber festlegen.

Es gibt immer keine Steuer und keine Zusatzkosten, egal ob man es im Kantor schreibt oder nicht. 

Wie kann man gute Wechselstuben erkennen? Sie sollen klare Umtauschtabellen mit 2 Eurokursen – „Verkauf“ und „Einkauf“ haben. Falls Sie nur einen Preis in der Tabelle im Schaufenster sehen, würde ich nicht mal reingehen. Höchstwahrscheinlich will der Betreiber fremde Touristen mit „gutem“ Preis anlocken, auf den ersten Blick ist es wirklich gut, weil hoch, aber das ist nur „Betrug“. Er schreibt nämlich den Verkaufskurs und der Tourist nimmt es als Einkaufskurs an.  

Einkaufskurs = in diesem Preis kauft der Kantorbetreiber von uns Euro ein, also dieser Preis gilt für Sie. Der Einkaufspreis ist immer kleiner als der Verkaufspreis, so kann man sich es merken.  

Verkaufskurs = in diesem Preis verkauft der Kantorbetreiber Euro an uns

 

So soll die Tabelle in einer Wechselstube aussehen:

Währung

Einkaufskurs 

Verkaufskurs

Euro - 1 EUR   

4,2511

4,3369

 

Falsch:

Währung

Kurs:

Euro - 1 EUR   

4,3369

 

Wechselstuben die ich empfehle:

Sławkowskastr. 14 i 20, vom Hauptplatz auf der linken Seite

Grodzkastr. 61 in der Nähe vom Wawelhügel, vom Markt auf der rechten Seite

 

Wechselstuben in oranger Farbe sollen Sie vermeiden. Das ist eine Kette mit schlechtem Umtauschkurs.